Über uns

Das Walter Lampert Team ist gerne für Sie da.

Das Walter Lampert Transporte Team ist stets für Sie da und berät Sie gerne flexibel und professionell. Schnell ist auch für Ihr Projekt die passende Mulde, optimale Transportmöglichkeit gefunden. Gerne unterstützen wir alle Sie auch beim Winter- und Kommunaldienst.

Walter Lampert

Geschäftsführer und Gründer

Walter Lampert gründete in den Siebzigern die Walter Lampert Transporte und ist noch heute als engagierter Geschäftsführer tätig.

walter.lampert@lampert-mulden.li

+423 780 38 22

Simeon Lampert

Fahrer

Simeon Lampert übernimmt im Betrieb immer mehr Aufgaben und soll langfristig den Familienbetrieb erfolgreich weiterführen.

simeon.lampert@lampert-mulden.li

+423 780 38 19

Mario Büchel

Fahrer

Seit vielen Jahren als verlässlicher Mitarbeiter im Betrieb, arbeitet Mario Büchel an vorderster Front mitten im Geschehen.

info@lampert-mulden.li

+423 780 38 21

  • 1974 Erste Erfahrungen

    Bereits sehr früh sammelte der Firmengründer Walter Lampert bereits erste Erfahrungen im Bereich Logistik als LKW Fahrer bei seinem Vetter der Elkuch Transporte.
  • 1978 Die Firmengründung

    Mit dem Kauf des ersten Lastwagens gründete Walter Lampert in den späten Siebzigern die Walter Lampert Transporte als international tätiges Transportunternehmen. Mit dem Fahrzeug fuhr Walter Lampert selbst in unwegsamsten Destinationen wie Griechenland, Albanien, Spanien, Schweden oder Norwegen. Damals noch ein beschwerlicher Weg.
  • 1981 Früher Wachstum

    Zur Deckung der steigenden Nachfrage vor allem auch im regionalen Markt, wuchs das noch junge Transportunternehmen. Neue Mitarbeiter wurden gesucht und ein zweiter Lastwagen mit speziellem Kran angeschafft. Nun konnte die Walter Lampert Transporte erstmals auch den Baustellenverkehr bedienen und so verschiedene Baumaterialien transportieren.
  • 1983 Ein Dreiachser

    Anfang der 80er Jahre wurde die Flotte der Walter Lampert Transporte um einen praktischen Dreiachser erweitert. Mit diesem konnte neu auch Schüttgut, Kies und Sand optimal transportiert werden.
  • 1985 Eine neue Flotte

    1985 war für die Walter Lampert Transporte ein einschneidendes Jahr. Der gesamte Fuhrpark wurde erweitert und der Unternehmensbereich Internationale Transporte wurde weiter ausgebaut. Einerseits durch neue Destinationen und andererseits dem Anschluss an eine Speditionsgruppe der Region.
  • 1989 Start Muldenservice

    Früh die Zeichen der Zeit erkannt, investierten die Walter Lampert Transporte bereits noch vor der Jahrtausendwende als eines der ersten Unternehmen in der Region in ein flexibles Muldensystem. Die Vorteile lagen auf der Hand und der praktische Trend fand auch bei den Kunden viel Anklang.
  • 1990 Wachstum Muldenservice

    Während die Dienstleistungen im Bereich Muldendienstleistungen immer beliebter wurden und die Möglichkeiten der flexiblen Transportmöglichkeiten stetig erweitert wurden, verlor der Geschäftsbereich Internationale Transport im internationalen Umfeld zunehmend an Bedeutung für das regional verankerte Unternehmen. Zum Muldenservice führte die Walter Lampert Transporte in den 90ern ebenfalls den bis heute bestehenden Winterdienst ein.
  • 2000 Wachstum Muldenservice

    Im steigenden internationalen Druck und mit dem grossen Erfolg des Muldenservice, entschloss sich die Walter Lampert Transporte zu Jahrtausendwende zum strategischen Entscheid, den Geschäftsbereich der Internationale Transporte zu verkaufen. Ein Lastwagen mit Hakengerät wurde angeschafft und fortan liessen sich auch grosse Mulden an das revolutionäre System anhaken.
  • 2005 Stiegende Kundenzahl

    Der Entscheid der Vorjahre sich auf den Muldentransport zu konzentrieren erwies sich als richtig und die steigende zahl zufriedener Kunden gab dem Transportunternehmen recht. Die Geschäftsführung und das kleine flexible Team konnte vieles selber bewerkstelligen und auch für schwierige Transportaufgaben eine individuelle Lösung anbieten. Ein Service der gut ankam und grossen Erfolge brachte.
  • 2015Eigene Briefmarken

    Zu einer witzigen Anekdote kam es vor ein paar Jahren mehr aus Zufall. Aus Spass an der Möglichkeit in Liechtenstein individuelle Briefmarke zu gestalten, liess die Walter Lampert Transporte sich einige solche Briefmarkenbögen mit ihrem schönsten Lastwagen drucken. Irgendwie drang dies zum Lastwagenhersteller SCANIA durch, welche unbedingt eine solche Marke haben wollte. Wer weiss, vielleicht ist heute die Walter Lampert Transporte Briefmarke im SCANIA-Museum in Schweden ausgestellt.
  • 2016 Erweiterung im Familienbetrieb

    2016 stieg der Sohn des Unternehmensgründers, Simeon Lampert in den Betrieb ein. Seitdem übernahm er immer mehr Aufgaben und soll langfristig, nach einigen weiteren, gemeinsamen Jahren den Familienbetrieb erfolgreich weiterführen.